„AGDW – Die Waldeigentümer“ lautet der neue Name der 1948 gegründeten Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW). Als bundesweiter Dachverband vertreten wir die Interessen der zwei Millionen privaten und kommunalen Waldbesitzer in Deutschland – und sind ihre Stimme gegenüber Politik und Öffentlichkeit in Berlin, Brüssel und auf internationaler Ebene. Zu unseren Aufgaben gehören die Begleitung der Gesetzgebung und die Entwicklung von Richtlinien auf nationaler und europäischer Ebene. Für die Ziele unserer Mitglieder setzen wir uns in Gremien von Ministerien, Verbänden und Institutionen ein. Denn für die Waldeigentümer ist der Wald neben seinem emotionalen Wert auch Bestandteil ihres Vermögens und Lebensgrundlage.

Unsere Ziele

Erhaltung der Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion der Wälder

Sicherung der breitgefächerten Waldeigentumsstruktur in Deutschland

Schaffung günstiger Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder

Vorfahrt für heimisches Holz: Schaffung einer optimalen und nachhaltigen Wertschöpfung