Waldbesitzende brauchen schnell Unterstützung für klimaresilienten Waldumbau 13. Mai 2022 Ein Bündnis aus Verbänden der Forst- und Holzwirtschaft hat in einem gemeinsamen Positionspapier im Vorfeld der Sonder-Agrarministerkonferenz „Wald“ am kommenden Montag die Potenziale der Wald- und Holznutzung für den Klimaschutz und die Energieversorgung hervorgehoben. Die Invasion Russlands in die Ukraine verschärft die Herausforderungen der Klimakrise und verdeutlicht die Notwendigkeit einer schnellen Transformation unserer Wirtschaft von ...

AGDW-Hauptausschuss wählt Prof. Dr. Andreas W. Bitter zum Präsidenten 5. Mai 2022 Der 233. Hauptausschuss der AGDW hat gestern Prof. Dr. Andreas W. Bitter einstimmig zum Präsidenten gewählt. Bitter ist als Professor am Institut für Forstökonomie und Forsteinrichtung an der Technischen Universität Dresden tätig und Vorsitzender von PEFC Deutschland. „Mit Professor Bitter hat die AGDW eine engagierte Persönlichkeit mit außergewöhnlicher Expertise an ihre Spitze gewählt“, sagten die ...

Ziegler zum Tag des Baumes: Größte Bedrohung geht von Klimakrise aus 25. April 2022 Heute (25. April 2022) ist der Tag des Baumes, den die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald vor 70 Jahren ausgerufen hat. Anlass waren im Jahr 1952 die großen Waldverluste infolge des Krieges. „Die Sorge um die Wälder ist geblieben“, sagte Josef Ziegler, Vizepräsident der AGDW – Die Waldeigentümer, anlässlich dieses Jubiläums. „Während vor 70 Jahren die Zerstörung ...

Hilfe muss dort ankommen, wo sie gebraucht wird 6. April 2022 Doppelinterview mit Dr. Irene Seling, Hauptgeschäftsführerin der AGDW-Die Waldeigentümer, und Gesa Müller-Schulz, Co-Gründerin und Co-Geschäftsführerin der Plattform „Deutschland Forstet auf“, über die Unterstützung der Waldbesitzenden in der aktuellen Krise Seit wann gibt es die Plattform „Deutschland Forstet Auf“? Und welche Motivation hatten Sie, diese Plattform zu initiieren? Gesa Müller-Schulz: Im Gründungsteam hatten wir lange darüber gesprochen, ...

Unterstützung bei Anpassung an Klimaerwärmung muss kommen 4. April 2022 Der Weltklimarat IPCC stellt heute im Rahmen seines sechsten Sachstandsberichts weitere Ergebnisse vor. Dieser Bericht enthält sowohl neue Erkenntnisse zur Entwicklung der Klimaerwärmung als auch Strategien zur Anpassung an die Folgen der Extremwetterereignisse. „In den deutschen Wäldern wird es zu drastischen Veränderungen kommen“, warnte Josef Ziegler, Vizepräsident der AGDW – Die Waldeigentümer. „Viele unserer Baumarten ...

Forst-Verbände warnen vor Klimakollaps des Waldes 30. März 2022 Vor der heute (30. März 2022) beginnenden Agrarministerkonferenz warnen die großen deutschen Forst-Verbände vor den dramatisch zunehmenden Schädigungen des Waldes durch die Klimaerwärmung und fordern ein schnelles, konsequentes Handeln der Politik. Langfristig können viele bisherige Bestände ihren unverzichtbaren Beitrag als wichtigster CO₂-Kompensator nicht mehr erfüllen – mit gravierenden Folgen für die Umwelt. „Wenn es die ...

Klimaschutz durch Waldwirtschaft statt Nutzungsverbote 29. März 2022 Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat heute das Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz vorgestellt. Die AGDW – Die Waldeigentümer begrüßt es, dass die Klimaschutzleistung der Wälder einen Schwerpunkt bildet, und dass der Waldumbau gefördert werden solle. Allerdings sollen zwei Prozent der Landesfläche als sog. Wildnisgebiete aus der Nutzung genommen werden, laut EU-Biodiversitätsstrategie 2030 sollen es sogar zehn Prozent der ...

Waldbesitzende haben eine Mammutaufgabe vor sich 22. März 2022 Heute hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die aktuellen Zahlen aus der Waldzustandserhebung 2021 vorgestellt. Danach weist ein Drittel der Bäume (35 Prozent) deutliche Kronenverlichtungen auf, damit sind die Wälder noch immer in einem sehr kritischen Zustand. „Wir können in keinem Fall Entwarnung geben, unsere Wälder sind nach wie vor in einer Krise“, ...

Nachhaltige Waldbewirtschaftung statt Nutzungsverbote 21. März 2022 Der Internationale Tag des Waldes am heutigen Montag (21. März 2022) steht unter dem Motto „Choose sustainable wood for people and planet“. Anlässlich dessen fordern die Waldbesitzenden, dass die Europäische Kommission bei der Umsetzung des Green Deal eine klare Kurskorrektur vornimmt. „Die AGDW begrüßt die ehrgeizigen Ziele der Europäischen Kommission für den globalen Klimaschutz“, sagte ...

AGDW kritisiert sparsame Unterstützung der Bundesregierung 16. März 2022 Heute hat das Bundeskabinett den Bundeshaushalt 2022 sowie den Finanzplan bis 2026 beschlossen. Für klimafeste Wälder sieht der Haushaltsentwurf des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) 900 Millionen Euro für die Zeitspanne von 2022 bis 2026 vor; das sind 180 Millionen Euro pro Jahr. Die AGDW begrüßt grundsätzlich die finanzielle Unterstützung von Seiten der Bundesregierung. ...