Nachhaltige Nutzung der Wälder im Klimaschutzgesetz verankern 27. Mai 2021 Am Freitag, 28. Mai 2021, nimmt der Bundesrat zur Änderung des Klimaschutzgesetzes Stellung. Vorgeschlagen wird eine Gesetzesergänzung, die den großen Beitrag der nachhaltigen Waldbewirtschaftung und der Holzverwendung zum Klimaschutz deutlich benennt. „Diese Erweiterung des Gesetzes ist fundamental für den Wald und für den Klimaschutz“, sagte Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer. ...

Online Seminar: Zukunft des Waldes 21. Mai 2021 Mit der Überschrift „Handlungsmöglichkeiten im Klimawandel“ fand am 24. März das erste Online-Seminar der Jungen Waldeigentümer statt. Ein Thema, welches mehr als jedes andere, die aktuellen Gespräche um den Wald beherrscht und die tägliche Arbeit prägt. Allen voran aber den mitreißenden Referenten ist der große Erfolg zu verdanken. So hatten die mehr als 55 Teilnehmer ...

Junge Waldeigentümer luden ein zu Exkursion nach Mecklenburg-Vorpommern 21. Mai 2021 Mit alternativen Baumarten den Wald für die Zukunft wappnen Nach einer pandemiebedingt langen Pause konnten wir Mitte Oktober wieder mit einer ersten Veranstaltung in die Verbandsarbeit starten. Mit 23 TeilnehmerInnen an der waldbaulichen Exkursion am Vormittag und einem forstfachlichen Vortrag am Nachmittag war dies auch ein gelungener Neustart. Die TeilnehmerInnen kamen vorwiegend aus den nord- und ...

Neun Forderungen der Waldbesitzer an die neue Legislatur 17. Mai 2021 „Neun Forderungen an die Politik“ – die AGDW – Die Waldeigentümer hat jetzt ihre Forderungen an die Politik für die kommende Legislaturperiode veröffentlicht. Darin skizziert der Bundesverband die langfristigen Herausforderungen, vor denen die Waldeigentümer angesichts des Klimawandels stehen, sowie neun Kernforderungen, die der Verband an die künftige Bundesregierung adressiert. „Die fast zwei Millionen Waldeigentümer sind ...

Wälder müssen starke Rolle im Klimaschutzgesetz spielen 11. Mai 2021 Am Mittwoch (12. Mai 2021) wird das überarbeitete Klimaschutzgesetz im Bundeskabinett behandelt. Anlässlich dessen fordert Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer: „Die Klimaschutzleistung der Wälder muss eine entscheidende Rolle bei der Neuausrichtung des Gesetzes einnehmen. Der Wald ist mit seinen 11,4 Mio. Hektar und einer Speicherleistung von 127 Mio. Tonnen CO2 ...

Klimaschutzgesetz muss Leistungen der Wälder berücksichtigen 5. Mai 2021 Anlässlich des jüngsten Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz stellt Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, fest: „Die Klimaschutzleistung des Waldes mit seiner CO2-Speicherfunktion muss eine entscheidende Rolle bei der Neuausrichtung des Gesetzes einnehmen. Deutschland ist mit 11,4 Mio. Hektar Wald zu einem guten Drittel bewaldet. Ein Hektar Wald kann bis zu ...

Zahlreiche Politiker bei Aktion vor dem Brandenburger Tor 22. April 2021 Die AGDW und die Familienbetriebe Land und Forst hatten am 22. April im Rahmen der Kampagne „Wald ist Klimaschützer“ zu einer Aktion vor das Brandenburger Tor eingeladen, um über die Klimaschutzleistung des Waldes zu informieren. Anlass waren die Umweltministerkonferenz sowie der Antrag der Koalitionsfraktionen im Deutschen Bundestag zum Thema „Ein vitaler, stabiler Wald nutzt allen ...

Wälder sind von existenzieller Bedeutung für den Klimaschutz 20. April 2021 Anlässlich der Umweltministerkonferenz vom 21.-23. April 2021 heben die AGDW – Die Waldeigentümer und die Familienbetriebe Land und Forst die Klimaschutzleistung ihrer Wälder hervor und erneuern ihre Forderung nach einer Honorierung der CO2-Speicherleistung. „Als größter CO2-Senker überhaupt ist die Forstwirtschaft «Stakeholder Nr.1» in Sachen Klimaschutz des Landes“, sagten Hans-Georg von der Marwitz und Max von ...

„Forest Europe“: Gemeinsame Antworten in Europa finden 15. April 2021 Gestern und heute findet die 8. Paneuropäische Forstministerkonferenz im Rahmen von „Forest Europe“ statt, bei der die Bundesregierung den Vorsitz übernimmt und bis zum Jahr 2024 innehat. Bei „Forest Europe“ handelt es sich um einen hochrangigen paneuropäischem Politikprozess, bei dem die Förderung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung seit 1990 im Focus steht. „Die Wälder in einem Großteil ...

Einsatz von Pflanzenschutz im Wald als Ultima Ratio 14. April 2021 Ein Bündnis der Landnutzerverbände hat heute ein Positionspapier zum Insektenschutzpaket der Bundesregierung veröffentlicht. Darin kritisieren sie, dass dieses Paket auf pauschale Verbote setzt, statt auf einen kooperativen Naturschutz mit den Landwirten und Forstbetrieben. „Die Biodiversität der Wälder ist ein integraler Bestandteil der nachhaltigen Waldbewirtschaftung“, sagte Dr. Irene Seling, Hauptgeschäftsführerin der AGDW – Die Waldeigentümer. Dazu ...