LIGNA – Wichtiger Impulsgeber für Waldeigentümer 15. Mai 2017 In einer Woche, am 22. Mai, öffnet die LIGNA, die weltweit größte Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung, ihre Türen. Im Bereich Forsttechnik gibt es in diesem Jahr zahlreiche Neuerungen: So werden auf dem neu gestalteten Freigelände aktuelle Technologien präsentiert – vom forstlichen Drohneneinsatz über forstliche Maßnahmen aus der Luft ...

Wählt Wald! Präsident ruft zu Teilnahme an Sozialwahl auf 11. Mai 2017 Bei der Sozialwahl 2017 geht es in den Endspurt. Noch bis 31. Mai können Waldeigentümer ihren Wahlzettel ausfüllen und zur Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) schicken. Daher ruft der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Philipp zu Guttenberg, noch einmal alle Waldeigentümer auf, die Liste 6 Waldbesitzerverbände zu wählen. „Die Waldeigentümer haben jetzt ...

Meilenstein für nachhaltige Waldbewirtschaftung 2. Mai 2017 Ende vergangener Woche hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York eine globale Strategie für die Wälder – the United Nations Strategic Plan of Forests 2017-2030 (UNSPF) – verabschiedet. Für Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, ist diese Strategie ein wichtiger Meilenstein. „Die starken und innovativen Seiten unserer nachhaltigen Waldbewirtschaftung werden ...

König von Schweden ehrt CEPF-Geschäftsführerin 7. April 2017 Emma Berglund, Geschäftsführerin des europäischen Waldbesitzerverbandes CEPF, erhält in Schweden den Greve Carl Bernadotte Forest Prize für ihr Engagement für die nachhaltige Forstwirtschaft. Der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer und CEPF-Vizepräsident, Philipp zu Guttenberg, freute sich über diese Entscheidung: „Mit Emma Berglund wird eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich auf der europäischen Bühne mit großem ...

Waldeigentümerinnen sind Impulsgeber für Forstwirtschaft 30. März 2017 Waldeigentümerinnen und Unternehmerinnen aus dem Cluster Forst und Holz treffen sich morgen (Freitag) und Samstag beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) in Groß-Umstadt. Dort nehmen sie auf Einladung der Initiative Waldeigentümerinnen der AGDW an Thementagen teil, bei denen ihnen Holzernteverfahren mit praktischer Holzvermessung vorgestellt werden. „Frauen spielen in der Forstwirtschaft eine wichtige Rolle“, sagte ...

Nachhaltige Waldbewirtschaftung sorgt für Stabilität der Wälder 30. März 2017 „Unsere Wälder in Deutschland sind dank seiner nachhaltigen Bewirtschaftung in einem guten Zustand“, sagte Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, mit Blick auf den Internationalen Tag der Wälder am morgigen Dienstag, 21. März. „Mit einer Fläche von rund 11,4 Millionen Hektar leistet der Wald einen vielfältigen Beitrag zum Klimaschutz, zur Rohstoffversorgung, zur ...

Nachhaltige Waldbewirtschaftung sorgt für Stabilität der Wälder 20. März 2017 Nachhaltige Waldbewirtschaftung sorgt für Stabilität der Wälder

Wälder müssen an Klimawandel angepasst werden 13. März 2017 Mitte März hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) seine Klimabilanz für das Jahr 2016 vorgestellt. Anlässlich dessen warnte der Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, Philipp zu Guttenberg, vor den Auswirkungen von Wetterextremen wie Trockenheit und extremen Niederschlägen, die auch im vergangenen Jahr zu erheblichen Schäden in den Wäldern geführt haben. „Die Auswirkungen des Klimawandels sind in ...

Zwei Millionen Waldeigentümer sind eine starke Stimme in Deutschland 19. Januar 2017 Unter dem Motto „Wald natürlich nutzen“ haben die AGDW – Die Waldeigentümer gemeinsam mit dem Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen im Januar zum Empfang der Waldeigentümer ins Berliner Palais am Funkturm ein. Über 1000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verbänden sind zu diesem größten Branchentreffen gekommen. „In diesem Jahr wollen wir noch deutlicher machen, dass wir unsere Wälder nutzen müssen“, sagte ...

10. Jahrestag Kyrill: Schwere Schäden bei Waldbauern angerichtet 17. Januar 2017 Vor genau zehn Jahren fegte der Orkan Kyrill über Mitteleuropa und richtete auch bei den Waldeigentümern große Schäden an. Rund 37 Millionen Erntefestmeter Holz wurden in Deutschland umgeworfen, in ganz Europa waren fast 60 Millionen Festmeter zerstört. In Deutschland lag der wirtschaftliche Gesamtschaden bei gut 4,7 Milliarden Euro. „Der Orkan Kyrill war für viele Forstbetriebe ...