Den ersten Woodmob in Deutschland hat die AGDW gemeinsam mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) vergangene Woche (16. November) in Wernigerode stattfinden lassen. Anlass war ein Jubiläum: Der Bundeskongress der Führungskräfte Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse (BuKo) traf sich zum 15. Mal innerhalb von 20 Jahren. Unter dem Motto „Der Wald tagt in Wernigerode“ versammelten sich die über 100 Teilnehmer Punkt 15 Uhr auf dem Marktplatz, um mit grüner Bommelmütze und jeweils zwei Setzlingen in die Fußgängerzone und in die Läden auszuschwärmen. Dort übergaben sie Ladenbesitzern und Bürgern die Bäumchen mit ihren Botschaften „Wald natürlich nutzen“,  „Wir stehen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit“, „Wir sorgen für die Pflege des Waldes und die Bereitstellung des Rohstoffes Holz“. Und sie bedankten sich bei der Stadt Wernigerode für die Gastfreundschaft.  Eröffnet wurde der Woodmob von Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode.

Fotos zum Woodmob und Informationen rund um den BuKo finden Sie hier. Die Pressemitteilung zum BuKo finden Sie hier.