Walderhalt und Klimaschutzleistung müssen honoriert werden 17. Juli 2019 Die Spitzenvertreter der AGDW – Die Waldeigentümer und der Familienbetriebe Land & Forst haben jetzt ein eigenes Klimapapier Klimaziele erreichen – Wald erhalten, Ökosystemleistungen des Waldes honorieren! veröffentlicht. Darin fordern die Verbandspräsidenten Hans-Georg von der Marwitz (AGDW – Die Waldeigentümer) und Max von Elverfeldt (Familienbetriebe Land und Forst) eine CO2 – Abgabe und die unmittelbare ...

Von der Marwitz: Unsere Wälder sind in einer großen Krise 9. Juli 2019 Anlässlich der aktuellen Krise im Wald trafen sich die Spitzenvertreter der Waldeigentümer dieser Tage zu einer Klausurtagung in Wörlitz (Sachsen-Anhalt). Vor dem Hintergrund von rund 70 Millionen Festmetern Schadholz, einem Waldverlust von etwa 110.000 Hektar und Kosten zur Beräumung der Schäden in Höhe von 2,1 Milliarden Euro haben sich die Präsidenten über den aktuellen Stand ...

Waldeigentümer und Familienbetriebe begrüßen Klöckner-Vorschlag zur Aufforstung 9. Juli 2019 Der Präsident der Waldeigentümer, Hans-Georg von der Marwitz, und der Vorsitzende der Familienbetriebe Land und Forst, Max von Elverfeldt, begrüßen in einer gemeinsamen Erklärung das von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner vorgeschlagene Programm zur Wiederaufforstung von geschädigten Wäldern in Deutschland. Klöckner will ein „Mehrere-Millionen-Bäume-Programm“ auflegen, um den Verlust von insgesamt 110.000 Hektar Wald aus den verheerenden Folgen ...

Waldeigentümer warnen vor Waldbrandgefahr 26. Juni 2019 Angesichts der Hitzewelle hat der Deutsche Wetterdienst erneut für weite Teile Brandenburgs, für Teile von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern die Waldbrandgefahrenstufe 5 und damit die höchste Stufe ausgerufen. Auch für einige Regionen in Niedersachen, Thüringen, Hessen und Bayern gilt höchste Waldbrandgefahr. Seit Jahresanfang wurden in Brandenburg 220 Waldbrände registriert. 885 Hektar waren betroffen, rund 750 ...

Feierliche Verabschiedung von Philipp zu Guttenberg in Berlin 26. Juni 2019 Am Dienstag, 25. Juni 2019, hat die Verbandsspitze der AGDW – Die Waldeigentümer ihren ehemaligen Präsidenten Philipp zu Guttenberg in Berlin verabschiedet. Im Januar hatte er seinem Nachfolger Hans-Georg von der Marwitz das Amt nach neunjähriger Präsidentschaft übergeben. „Mit Philipp zu Guttenberg hatte die AGDW einen hochengagierten Präsidenten, der die Interessen der Waldeigentümer mit viel ...

Waldeigentümer begrüßen Gerichtsentscheid – Wälder bei Beelitz können gerettet werden 16. Mai 2019 Potsdam. Die rund 1100 Waldeigentümer bei Fichtenwalde, Borkheide und Borkwalde atmen auf. Der brandenburgische Landesbetrieb Forst kann den Pflanzenschutzeinsatz zur Bekämpfung des Nonnen-Schädlings fortsetzen. „Wir sind erleichtert, unsere Wälder können gerettet werden“, sagte der Vorsitzende des Waldbesitzerverbandes Brandenburg, Thomas Weber. „Der Einsatz muss jetzt möglichst schnell zu Ende durchgeführt werden, damit sich der Schädling nicht ...

Europawahl 2019 – Wahlprüfsteine zur Forstwirtschaft 16. Mai 2019 Der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) und die AGDW – Die Waldeigentümer rufen geschlossen auf, an den Europawahlen am 26. Mai teilzunehmen. Die in zwei Wochen anstehenden Europawahlen sind für die Waldeigentümer und für die Bewirtschaftung unserer Wälder von großer Bedeutung. Die Folgen des Klimawandels sind eine Bedrohung für die Wälder in Deutschland. Waldbesitzende und Forstleute in Deutschland ...

AGDW präsentiert sich mit „Tag der Waldeigentümer“ auf der LIGNA 14. Mai 2019 Am 27. Mai öffnet die LIGNA, die weltweite Leitmesse für die Holzbe- und -verarbeitung, erneut ihre Türen. In Hannover wird sich dann eine ganze Woche lang das Cluster Forst und Holz mit seiner gesamten Wertschöpfungskette präsentieren. Neue Technologien, Digitalisierung und Vernetzung werden im Fokus dieser Messe stehen. „Angesichts der aktuellen Krise in den Wäldern ist ...

Thomas Weber: Waldschutzeinsatz gegen Nonnenraupen durchführen und abschließen 14. Mai 2019 Potsdam/Paaren/Beelitz. Für die Waldbesitzer rund um Beelitz ist der Waldschutzeinsatz die absolute Notlösung, um die Waldgebiete vor Kahlfraß und Zerstörung zu retten. Angesichts der anhaltenden Wetterextreme sind die Wälder derartig geschwächt, dass eine Schädlingsexplosion wie in diesem Frühjahr ganze Wälder zerstören kann. „Zurzeit gibt es keine andere Möglichkeit, die Wälder zu retten und den Waldumbau ...

Thomas Weber: Waldeigentümer in Westbrandenburg bangen um ihre Wälder 2. Mai 2019 Ein Waldgebiet bei Beelitz in Westbrandenburg ist durch die rasante Vermehrung der Nonne, eines Waldschädlings, in seiner Existenz bedroht. Daher plant der Landesforstbetrieb Brandenburg im Mai den Einsatz mit einem Pflanzenschutzmittel, um die Wälder in Fichtenwalde, Borkheide und Borkwalde zu retten. Dieser Einsatz würde auf den Flächen des Bundesforstes, der Gemeinde Beelitz und von privaten ...